Jetzt unterstützen!

Kommentare

H
Heinz-MauthJoachim

Da kann man nur den Hut vor ziehen .Herr Scharpf hat vollkommen Recht,aber Recht haben und bekommen ??,die Intoleranz unser Bürokraten ,Politiker NRO,Beamte,Richter usw. sind meines erachtens sowieso zu 90% Korupt.Unser gesamtes Rechtsystem ,was nicht Existiert, siehe die Volgen für Herrn Scharpf,.besteht nur aus der Macht der Banken die ja allesamt Privat sind ,und die Liezens zum Geldrucken aus dem nichts haben.Mann muß sich mal fragen wo das noch hinführt,wenn unsere Angela Merkel dreimal das Grundgesetz gebrochen hat,und keiner Beschwert sich ,liegen alle Lieber auf dem Sofa und haben das Denken verlernt.Volksverblödung durch das Fernsehen und Medien tragen den Rest hinzu .Propaganda wie einst in der DDR. Aber es gibt immer Mehr Menschen die allmählich aufwachen.Andreas Popp und Rico Albrecht von der Wissensmanufaktur.Professor Franz-Höhrmann ,Paul Schreyer usw.klären uns allmählich auf .Mit freundlichen Grüßßen .HJM

r
rhabarbeer

Lieber Hans Schrapf

Respekt und meine volle Unterstützung, wo und wie es mir möglich ist.
Es ist wahrnehmbar, dass dein Unrechtsbewusstsein, gebildet aus/gepaart mit umfangreichem rechtlichen Sachverstand, sich ohne `Angst` (vor allen auch gegenüber möglichen `eigenen Verlusten` bzw. vor `erzwunger` Veränderung des ´Status Quo`) und authentisch einer zugeschriebenen Last (legitimierbar nur noch mit dem Versuch, auf `Gewohnheitsrecht` zu pochen) verweigert.
Meine Frage (auch an mich): Wann verliert ´Gewohnheitsrecht` seinen `Geltungsbereich` gegenüber dem Einzelnen?
Ich glaube dann, wenn sich dem EIGENE Gewissen eine `gewohnheitsrechtliche` Pflicht als eben nicht GELTEND offenbart.

Es GILT keine Pflicht wider das EIGENE Gewissen
oder?

;)

Liebe Grüße aus/nach Berlin

Einen Kommentar schreiben

* Pflichtfelder

Ähnliche Artikel:

Geld aus Nichts

Commerzbank räumt ein, Geld aus nichts zu verleihen.

Hans Scharpf (Monetative e.V.) stellte am Abend des 24. November 2018 in der Konferenz „The Future of Money“ in Frankfurt...

Geld aus Nichts

Finanzkapitalismus ist verboten, jedenfalls in Deutschland. Widerstand dagegen ist erlaubt, jedenfalls in Deutschland.

– Irrtum ausgeschlossen –

Na sowas! Wie kann denn etwas verb...

Geldhahn-zu Archiv

Einige unserer Kampagnen wurden bereits im Jahr 2013 veröffentlicht. Besuchen Sie unsere Webseite aus dem Jahr 2013.

Geldhahn-zu Archiv

Einige unserer Kampagnen wurden bereits im Jahr 2017 veröffentlicht. Besuchen Sie unsere Webseite aus dem Jahr 2017.

Monetative

Konferenz über "The future of money - 10 years after Lehman and Nakamoto" am 24. November 2018 in der Frankfurt School of Finance and Management (Frankfurt, Germany)

The Elephant in the Room

Results from the Swiss sovereign money referendum are in: 24% of voters approved the "Vollgeld-Initiative"! While this means that the Swiss miss the chance to give the power of money creation back ...

Geld vor Gericht

Geld vor Gericht ist eine Webseite, die den Versuch unternimmt, durch Vermittlung von Wissen über die Zusammenhänge von Geld und Kredit, Zins und Vermögensverteilung, Geldmengenwachstum und Umwe...

The Elephant in the Room

Warum Bankenregulierung Banken nicht in die Schranken weisen wird!

„The elephant in the room“ ist eine englische Redewendung, mit der zum Ausdruck gebracht wird, dass das wesentliche Pro...

The Elephant in the Room

Prof. Senf im Interview bei Ken Jebsen (KenFM). Wie zeigen Ihnen die wichtigsten Ausschnitte, sowie Kostproben, unter anderem die "Erleuchtung" von Hans Scharpf.